Online Eignungsdiagnostische Verfahren

Heutzutage beruht die Basis der Eignungsdiagnostik auf den aktuellen Entwicklungen der Persönlichkeitspsychologie und auf tatsächlich erfolgsrelevantem Verhalten. Die Anforderungen der Arbeitswelt sind in den Merkmalen der Tests abgebildet, damit Leistungsbewertung stattfinden kann.

Wenn die richtigen Kriterien gesucht werden, können sie auch gefunden werden. Manche dieser Persönlichkeitsanteile sind eher relevant für den Berufserfolg als andere. Es hängt im Detail von den Anforderungen der Tätigkeit ab, die einzeln eruiert werden sollten.

Management-Kompetenzen

Ein kompetenzbasiertes Interview basiert auf den vier Kompetenzfeldern eines Anforderungsprofils, anhand derer die individuelle Betrachtung externer (durch Rekrutierung) oder interner (durch Beförderung) Fach-und Führungskraft gut abgebildet werden kann.

Fachkompetenz:
Gesamtheit des fachlichen Wissens und der handwerklich-fachlich angewandten Kenntnisse
wie bspw. Mikro- und Makroökonomik, Finanzbuchhaltung, Rechtskenntnisse, Branchenkompetenz, Betriebswirtschaft, Prozesse, Geschäftsmodelle, Technologie, IT, Betriebskenntnisse, Kommunikationswissen

Methodenkompetenz:
Gesamtheit der zur Verfügung stehenden Verfahren und einsetzbaren Methodenkenntnisse
wie bspw. Kommunikationstechniken, Change-Techniken, Moderation, vernetztes Denken, Kreativitätstechniken, virtuelle Teams führen, Analyse- und Szenariotechniken, Entscheidungstechniken, Rhetorik, Mehrsprachigkeit, Gedächtnistechniken, Präsentationstechniken, Mentoring

Soziale Kompetenz:
Fähigkeiten und Fertigkeiten im Umgang mit anderen Menschen
wie bspw. Kommunikationsfähigkeit, Kooperationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Netzwerken (inter und intra), Empathie und emotionale Kompetenz, Durchsetzungsfähigkeit, respektvoller Umgang, Konflikt- und Krisenintervention, Zielerarbeitungs- und -vereinbarungsfähigkeit, interkulturelles Management, Motivations- und Mobilisierungsfähigkeit

Persönliche Kompetenz:
Fähigkeiten und Fertigkeiten im Umgang mit sich selbst
wie bspw. Selbstwert, Selbstreflexion, Selbstmanagement, Leistungsbereitschaft, Offenheit, Risikobereitschaft, Flexibilität, Zielorientierung, Wertebewusstsein, Vertrauens- und Glaubwürdigkeit, Verantwortungsbereitschaft, unternehmerisches Denken und Handeln, Entscheidungsfähigkeit, Fehlertoleranz, Life-Balance, Humor, Zuverlässigkeit, Optimismus, Streitkultur, schnelle Auffassungsgabe, Realitätssinn und Machbarkeitsdenken, Rollenbewusstsein, emotionale Stabilität

Eignungsdiagnostik hilft, die Zahl der Bewerber einzugrenzen und ihre Potenziale zu entdecken. Sie gibt Antworten auf die Frage: Welcher Bewerber passt am besten zu den Aufgaben, die im Unternehmen auf ihn warten?

STAR-Methode als Interviewtechnik

Die Technik, die ich in den kompetenzbasierten Interviews einsetze, entspricht der STAR-Methode.

S – Situation (die Situation)
T – Task (die Aufgabe, im Sinne des gewünschten Ergebnisses)
A – Action (die Handlung, mit der das Ergebnis erreicht wird)
R – Result (das Ergebnis)

Wissenschaftliche Studien belegen die Wirkung einer Potentialanalyse und der wirtschaftliche Nutzen liegt auf der Hand: Mit Eignungsdiagnostik finden Sie leistungsfähigere Mitarbeiter.
Ich biete Unternehmen ein kompetente Unterstützung in ihrem Personalauswahl-Prozess und Bewerbern eine Vorbereitung auf Interviews und Vorstellungsgespräche.

Bitte kontaktieren Sie mich jederzeit gerne
für ein unverbindliches Vorgespräch, eine Angebotserstellung oder Rückfragen.

Menü